• Post author:
  • Post category:Siemens NX
  • Post comments:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. April 2020

<< back <<

NX11 Zeichnung erzeugen, Quelle: Binde Training (NX-Training)

Draftinganwendung, Voreinstellungen, Zeichnung von dem 3D Teil erzeugen, Master Model Konzept – 3D Model ist Masterteil – die Zeichnung ist assoziativ mit dem 3D Teil verknüpft. Titelfeld ausfühlen, Klapprichtung, Blatt bearbeiten, Projektionsmethode, Ansicht, Grundansichr, Maßstab, Detail, wenn das 3D Modell bearbeitet wird, ist die verknüpfte Zeichnung nicht verfügbar und kann nicht gleichzeitig mit dem Modell berabeitet werden. Schriftkopf der Zeichnung, projezierten Ansichten erzeugen, Isometrischer Ansicht positionieren, akriver Ansicht – rother Rahmen – der Ansicht kann neu positioniert werden, Ansicht- Einstellungen, Schattierung.

NX11 Drafting-Voreinstellungen, Bruchansicht, Quelle: Binde Training (NX-Training)

Drafting- Voreinstellungen (Datei – Voreinstellungen – Zeichnungseinstellungen), Zeichnung – Gitter, umschalten von „monochrom“ auf Farbe, Zeichnungsblatt einfügen, Ordner „veraltet“ – veraltete benutzerdefinierten Symbolen.  Blatt bearbeiten, Blattgrösse ändern, Projektionsrichtung und Klappregeln, Bruchansicht. Zeichnungsassistent – automatische Erzeugung der Ansichten, Asisstent für die Ansichtserstellung. alle Ansichte assoziativ zu einander ausgerichtet, Ausrichtung anzeigen / löschen,  Ansichten unabhängig von Projektionsansichten verschieben und positionieren, Skizze in der Zeichnung, Bruchansicht (regulär – links und rechts) für lange Teile (Wellen) – dann kann der Massstab grösser gemacht werden. Ankerpunkte 1 und 2 angeben, Abbruch Stil, Lücke und Amplitude –  Einstellung, der Bruchansicht wird automatisch bei Erstellung von einer Projektion übernommen.

NX11 Schnitte erzeugen, Quelle: Binde Training (NX-Training)

Schnitterzeugung, einfacher Schnitt, Stuffenschnitt, abgewickelter Schnitt am Rotationsteil abgeklappt in einer Ebene, Ausbruchschnitt erzeugen, Schnittansicht mit den Schnittfunktionen, einfach / abgestuft, Schnittlinie, die auf einen Durchgangspunkt positioniert werden muss, eine Richnung für die Schnittprojektion angeben, Musterabstand ändern, verdekte Kanten ausblenden (unsichtbar), 3D- Mittellinie, Position der Schnittbezeichnung ändern, Schnitt löschen (mit den Schnittlinien) Stüffenschnitt – über allen Bohrungen durchschneiden, Automatische Mittellinie, Schnitteinstellungen, Schnittansicht verändern, Baugruppen-Schraffur aktivieren, gedrehten Schnitt, zwei Schnittlinien (Schenkel 1 und 2) mit einem Rotationspunkt, Position zu Schnekel 1 oder 2 hinzufügen, Schnitt manuell aktualisiern.

NX11 Bemassung, Quelle: Binde Training (NX-Training)

Bemassung, Bemassungsmethode liniar und zylindrisch, Schnellbemassung, Ursprung – auf Rand positionieren – die Masse werden gleichen Abstand zu einander haben, die Masse sind assoziativ mit der Geometrie verknüpft.  Bemassungsparameter, Bohrungsbemassung mit Tangentenpunkten, Einstellung: Ursprung (erster Offset und Abstand der Bemassungslinie), ein Mass das von dem 3D Modell kommt ist gesteuert!, lineare Toleranz, Parameterbox (mit F3 aus oder einblenden). manuelles Mass, automatisches Mass. Darstellung mit Toleranzwerten – Einstellung Bohrung – mit Toleranzen einpassen, Gewindebemassung – Bohrungs- Callout, Einstellung „Deep“ – Tiefe aus der Bemassung ausblenden, Präfix / Erweiterung – benutzerdefiniert – „M“ eintragen, Bezugsbemassung (Bemassungssatz – Grundlinie, automatisch platzieren – aktiv). Bemassungsset erweiterung um einen Mass – in der Gruppe Bemassungssatz – Objekt auswählen – das Mass wird automatisch integriert, Ordimnatenbemassung.

NX 11 Symbole, Quelle: Binde Training (NX-Training)

Mittellinien, Mittelpunktmarkierung, Lochkreis- Mittelnie (Definition durch 3 Punkte). Option – Erweiterung individuell festlegen – Einstellen der Mittellinien mit verschieden Länge, 3D Mittellinie – erkennt 3D zylindrische Teilen. 2D Mittellnie, automatische Mittellinie, Voreinstellung: Workflow – mit Mittellinien erstellen – automatische Erstellung. Text, Hinweis, automatische Verknüpfung vom Text mit dem Ansicht, Option: mit einer Ansicht verknüpfen / von Ansicht entkoppeln, Text mit Pfeil, Text mit mehreren Pfeilen -neuen Bezugspfeil hinzufügen (in verschiedenen Ansichten). Text bearbeiten,   Formtoleranzen, Lagetoleranzen, Oberflächensymbol.

NX11 Baugruppenzeichnung, Quelle: Binde Training (NX-Training)

Anordnungen, Grundansicht, Option: zu verwendeten Anordnungen, Partnavigator: Zeichnung aktualisieren, Schnittdarstellungen, Schnittansichten – Stuffenschnitt. Gleichmässige Schraffur – Voraeinstellung: Ansicht – Schnitt – Baugruppen- Schraffur anzeigen, Ansicht in der Schnittdarstellnu löschen – sollen die Schnittlinien noch mit gelöscht werden? – Nein!, Schnittlinie bleibt erhalten. Definitionszeile – vorhandene Schnitlinie auswählen, nicht geschnittenen Objekte. Komponente Eigenschaften / Attribute, TITLE -ersetzen durch die Variable: section-component / Zeichnfolge / Typ: NO – dann wird das Teil automatisch ohne Schraffur dargestellt, eine Komponente unterdrücken – Option: verdeckte Komponente – dann Komponente auswählen. Explosionszeichnung, eine in der  3D erzeugte Explosion kann nicht in der Zeichnung dargestellt werden. eine Anordnung kannproblemlos in der Zeichnung dargestellt werden.  Wächseln in 3D – erzeugen eine Explosion in 3D – Modell ansicht speichern – und dann  diese explosion in der Zeichnung mittels Grundansicht darstellen, Stückliste.

<< back <<

 

admin

Ivan Venkov, Dipl.-Ing. Maschinenbau KIT, sehr gute Kenntnisse in MS-Office, CAD mit SIEMENS NX

Schreibe einen Kommentar